Unsere Partner


Demeter Bayern - Biologisch-dynamische Vereinigung e.V.

Freisinger Straße 16

85406 Zolling

Tel.: 08167 - 95758-0

Fax: 08167 - 95758-25

E-Mail: info@demeter-bayern.de

www.demeter.de

Wir arbeiten nach den Richtlinien des Demeter-Anbauverbandes und sind angeschlossen an die Landesarbeitsgemeinschaften. Die Landesarbeits-gemeinschaften sind die direkten Ansprechpartner der Demeter-Erzeuger, und zuständig für die Beratung, Demeter-Anerkennung, Hofgespräche, Umstellerwerbung, regionale Öffentlichkeitsarbeit und die regionale politische Vertretung. Die eigenständigen Arbeitsgemeinschaften sind in der Regel gemeinnützige Vereine, in denen sich auch HausgärtnerInnen und VerbraucherInnen engagieren können.



Bioland-Gärtnerei Hecker

Estinger Str. 14

82140 Olching

Telefon: 08142 - 449499

Fax: 08142 - 49701

E-Mail: gaertnerei@hecker-olching.de

www.hecker-olching.de

 

 

 

 

Wir erhalten vom Familienbetrieb Hecker in Olching Gewächshauskulturen wie Kräuter und verschiedene Schnittsalate. Seit 50 Jahren wird dort Gemüse im Freiland und in Gewächshäusern angebaut, seit 1985 ist es ein Bioland-Betrieb.



Gärtnerei Obergrashof

Julian Jacobs & Peter Stinshoff

Obergrashof 1

85221 Dachau

Tel. 08131 - 200 11

Fax 08131 - 200 28

E-Mail: gaertnerei.obergrashof@t-online.de

www.obergrashof.de


Der Obergrashof hat eine über 100-jährige Geschichte, und wird seit 1993 von Julian Jacobs und Peter Stinshoff geführt. Die Schwerpunkte sind:


    • Vielfältiger Freilandgemüseanbau für den regionalen Frischmarkt
    • Tierhaltung
    • Saatgutarbeit mit Ertragsanbau und Vermarktung samenfester Sorten
    • Berufsausbildung zahlreicher Lehrlinge
    • Etablieren eines leistungsfähigen Teams fester Mitarbeiter und Saisonarbeitskräfte
    • Kinderbetreuung und Landwirtschaftspädagogik
    • Hofladen


Wir beziehen vom Obergrashof Ochsenfleisch sowie einen Teil des Gemüses, das wir selbst nicht anbauen.



Erhard Knötzinger

Ökolandbauer

Weilheim 2

89434 Blindheim

Tel. 09074 - 4974

Fax: 09074 - 5992

Erhard Knötzinger ist seit 20 Jahren Ökolandbauer und baut auf seinen Feldern Kartoffeln, Schwarzwurzeln, Schwarzrettiche, Rote Bete, Möhren, Zwiebeln, Pastinaken und Sonnenblumenkerne an. Von ihm beziehen wir u.a. die schmackhafte "Rodelika", die bei unseren Kunden besonders beliebt ist. Er ist auch Zulieferer für den Öko-Großhandel.

...
Bio-Produkte auch in der Region immer beliebter - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Bio-Produkte-auch-in-der-Region-immer-beliebter-id2948001.html


Johann Pfänder
Krumbacher Straße 71
86830 Schwabmünchen

Telefon: 08232 - 8501
Telefax: 08232 - 906222
E-Mail: info@pfaender-hof.de

www.pfaender-hof.de

Der Pfänder-Hof ist ein Familienbetrieb und baut seit 1985 Bioland-Gemüse an. Dieser Hof ist einer von deutschlandweit über 200 Demonstrationsbetrieben für den ökologischen Landbau. Das Sortiment ist reichhaltig und wir beziehen von ihm einen Teil der Gemüsesorten, die wir selbst nicht anbauen.



TAGWERK Ökoservice GmbH
Siemensstraße 2
84405 Dorfen

Verantwortlich

Rudi Oberpriller
Tel. 08081 - 9379 56
Fax 08081 - 9379 55
E-Mail: oekoservice@tagwerk.net

www.tagwerk.net

TAGWERK ist ein lebendiges Netzwerk aus Biobauern und Verbrauchern, Verarbeitern und Ladnern. Sie alle engagieren sich für die ökologische Landwirtschaft und die Vermarktung der heimischen Produkte in der Region. TAGWERK liefert Produkte, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Über den TAGWERK-Großhandel beziehen wir Produkte, die unser Sortiment sinnvoll ergänzen.



Biohof-Grenzebach
Weßlinger Str. 18
82234 Hochstadt (bei Weßling) Obb.
Telefon:  08153 - 44 13
E-Mail: info@biohof-grenzebach.de

www.biohof-grenzebach.de

Der Biohof Grenzebach Nähe Weßling ist ein echter Familienbetrieb und hält 40 Milchkühe und 800 Hühner. Kreislaufwirtschaft ist dort das oberste Gebot, so dass alle Tiere mit Eigenerzeugnissen gefüttert werden.

Wir beziehen von ihnen die Eier, die wir auf den Märkten in München - Fritz-Hommel-Weg, Gröbenzell, Fürstenfeldbruck und ab Hof verkaufen.

 



D' Apfelscheuer Bioland Karrer

Ittendorfer Str. 23
88697 Bermatingen, Ahausen
Tel. 07544 - 1587

Äpfel beziehen wir vom Bioland-Hof Karrer, der seit 1989 zertifiziert ist. Der Agraringenieur und Apfelbauer Karrer baut auf seinen 16 ha ca. 30 Apfelsorten an, und, betreibt auch eine Baumschule zur Züchtung neuer Apfelsorten. Auf seinem Grundstück bietet er auch den so wichtigen Kleinstlebewesen einen Lebensraum an, denn sie sind wichtige Mitspieler im natürlichen Kreislauf. Er war von Anfang Mitglied der Erzeugergemeinschaft "Ökobo" (Ökologisches Bodensee-Obst) und berät fachkundig bei der Umstellung von konventioneller auf biologische Landwirtschaft, denn die Nachfrage nach biologisch erzeugten Äpfeln steigt.